Fettleibigkeit / Gewichtsverlust

Abbott, der Diät-Drogen-Meridia (Sibutramine) vom US-Markt zieht

Abbott Laboratories sagt, es sei freiwillig Diät-Medikament Meridia (Sibutramin) - ein Appetitzügler, eine Gewichtsverlust Pille - für übergewichtige Patienten aus dem USA-Markt nach einer FDA (Food and Drug Administration) -Antrag. Medikamente, die auf übergewichtige Patienten abzielen, hatten kaum Erfolg beim Verbleiben auf dem Markt. Regulierungsbehörden in Nordamerika und der Europäischen Union sind besorgt über die langfristigen Auswirkungen dieser Medikamente, wenn Millionen von fettleibigen Personen sie langfristig einnehmen. Die Europäische Union hat den Meridia-Verkauf im Januar dieses Jahres ausgesetzt. Der Ausschuss der Europäischen Arzneimittelagentur erklärte, dass Sibutramin-haltige Medikamente Risiken bergen, die über ihren Nutzen hinausgehen, und empfiehlt, die Marktzulassungen für diese Medikamente in der EU auszusetzen.
Meridia wurde auch vom australischen und kanadischen Markt zurückgezogen.
Ein Artikel des NEJM (New England Journal of Medicine) vom September zeigte, dass Patienten, die Meridia einnahmen, ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle und Herzinfarkte hatten; Die Autoren schrieben, dass es für sie schwierig sei, eine "glaubwürdige Begründung dafür zu finden, dieses Medikament auf dem Markt zu belassen ", obwohl es für Menschen ohne Herzerkrankungen eingeschränkt ist. Link zu Informationen zu diesem NEJM-Artikel .
Die FDA sagte diese Woche, dass Meridias "sehr bescheidener Gewichtsverlust" Nutzen nicht das Herzinfarkt- oder Anschlagrisiko überwiegt.
Abbott erklärt in einem Kommuniqué, dass es der Anfrage der US-Regulierungsbehörde entspricht. Es sagt jedoch, dass es nicht mit dem FDA-Urteil über Risiken und Nutzen übereinstimmt, und Meridias Vorteile bei weitem überwiegen. Abbott nannte 46 klinische Studien und 6 Millionen Patientenjahre seit der Zulassung von Meridia, die kein erhöhtes Herzinfarktrisiko offenbaren.
Meridia, 1997 in den USA zugelassen, verzeichnete zunächst steigende Umsätze. Aber im Jahr 2002 untergruben Sicherheitsbedenken den Erfolg des Arzneimittels auf dem Markt. 1998 gab es 1, 3 Millionen Meridia-Verschreibungen, verglichen mit nur 250.000 im Jahr 2009.
Laut Abbott wird Meridia (Sibutramin-Hydrochlorid-Monohydrat) für Menschen verwendet, die je nach Körpergröße 30 Pfund oder mehr verlieren müssen und mit einer kalorienreduzierten Diät verwendet werden sollten.
Quellen: FDA, Abbott, Medical News Today Archive
Geschrieben von Christian Nordqvist

Tipp Der Redaktion

Kategorie Fettleibigkeit / Gewichtsverlust, Interessante Artikel

Notwendigkeit, Schulnahrungs-Standards zu gründen und Zugang zu wettbewerbsfähigen Nahrungsmitteln einzuschränken - Fettleibigkeit / Gewichtsverlust
Fettleibigkeit / Gewichtsverlust

Notwendigkeit, Schulnahrungs-Standards zu gründen und Zugang zu wettbewerbsfähigen Nahrungsmitteln einzuschränken

Da amerikanische Schulkinder dicker und dicker werden, hat das Institute of Medicine darauf hingewiesen, dass es einen ernsthaften Bedarf gibt, Schulnahrungsstandards zu etablieren und den Zugang zu wettbewerbsfähigen Nahrungsmitteln zu beschränken. Übergewicht / Fettleibigkeit während der Kindheit erhöht signifikant die Chancen einer Person, schwere Krankheiten wie Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und viele Krebsarten zu entwickeln. Wen
Nachrichten